Ferienhaus-
Pool.net

Ein Ferienhaus mit Pool in Italien gesucht? Hier finden Sie viele attraktive Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Pool und weiterem Komfort in Italien, in so begehrten Urlaubsregionen wie z. B. Adria, Gardasee, Sardinien, Sizilien, Südtirol und der Toskana. Nutzen Sie gleich unsere Datenbank, um Ihre Traum-Unterkunft zu finden:

Ferienhaus mit Pool in Italien buchen
Ferienhaus buchen
Urlaubsländer & Regionen
Reise-Informationen
Ferienhaus mit Pool Italien

Hier finden Sie viele ansprechende Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Pool in Italien:

 
Reiseziele in Italien

Lernen Sie die schönsten und beliebtesten Reiseziele für Ihre Reise nach Italien kennen:

Ferienhaus-Urlaub in Italien

Comer See bei Vercana
Blick auf Vercana und den Comer See
© Steve Morvay - Fotolia.com

Italien gehört zu den beliebtesten Urlaubsländern in Südeuropa. Kein Wunder, wartet Italien doch mit den unterschiedlichsten Landschaften und einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten auf. Südtirol, die Toskana, Umbrien, Ligurien, Marken oder Apulien, alle diese Landschaften haben ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter. Ob Gardasee, Comer See oder Lago Maggiore, an allen deren Ufer findet man bezaubernde Städte und Orte. Und dann sind da noch die Inseln, Sizilien zum Beispiel, aber auch Sardinien oder Elba. Auch die Inselwelt Italiens zeigt sich vielfältig und abwechslungsreich.

Urlaub in Italien ist hervorragend dazu geeignet, sportliche Aktivitäten, Meer und Strand, aber auch kulturelle Unternehmungen miteinander zu verbinden. Passionierte Wanderer zieht es da vielleicht nach Südtirol. Im Sommer lassen sich hier die Berge auf ausgedehnten Wanderwegen erkunden, im Winter lädt die verschneite Berglandschaft zum Wintersport ein. Ligurien mit seiner Küste am nördlichen Mittelmeer und der Hafenstadt Genua lädt zu einem erholsamen Badeurlaub ein. Weiter im Süden, in der Region Apulien, bietet beispielsweise die Halbinsel Gargano mit ihrer beeindruckenden Felsküste ein besonderes Urlaubserlebnis.

Die Toskana ist berühmt für ihre typische Landschaft mit weichen Hügeln und den Zypressen und natürlich auch für den Chianti, der dort angebaut wird. Florenz und Siena sind geschichtsträchtige Städte mit einer Vielzahl von historischen Gebäuden. Die Uffizien in Florenz sollte man unbedingt einmal besucht haben, aber auch zahlreiche kleinere Museen machen Florenz zu einem kulturellen Höhepunkt einer Italienreise. Der toskanischen Küste vorgelagert, im Ligurischen Meer, liegt die Insel Elba. Nicht nur ihre schönen Sandstrände sind einen Besuch wert, auf Elba lässt es sich auch wunderbar wandern.

An der östlichen Seite Italiens, praktisch gegenüber der Toskana, liegt die Region Marken am Adriatischen Meer. Diese Region, deren größte Stadt die Hafenstadt Ancona ist, hat sich noch viel unverfälschtes  Italien bewahrt. Neben schönen Adriastränden findet man hier auch eine Reihe von pittoresken Küstenstädten.

Umbrien, die nicht ganz so feine Schwester der Toskana und an diese angrenzend, wird auch als das „grüne Herz Italiens“ bezeichnet. Hier kann man dichte Wälder finden, Richtung Apennin auch beeindruckende Schluchten und Flüsse. Umbrien hat zwar kein Florenz, aber eine Reihe von interessanten kleineren Städten mit kulturellem Hintergrund. Perugia und Assisi sind nur zwei davon.

Sizilien, die größte Insel Italiens, ist eine Welt für sich. Blühende Orangenplantagen auf der einen Seite, karstige, wasserarme Landstriche auf der anderen. Überfüllte Strände und einsame Buchten, alles das findet man auf Sizilien.

Sardinien hingegen lockt mit seiner berühmten Küste „Costa Smeralda“, der Smaragdküste: azurblaues Meer vor weißem Felsgestein.

Ferienwohnung oder Ferienhaus mit Pool in Italien finden »



* Foto oben: Sestri Levante © Zilli Roberto | Dreamstime.com